Team Goethe beim Ibbenbürener Klippenlauf 2018

Bereits zum dritten Mal ging das Team Goethe beim diesjährigen Klippenlauf an den Start. Alle Beteiligten waren sich einig, dass dieser anstrengende, begeisternde, herausfordernde Lauf, auch dieses Jahr wieder perfekt organisiert und durchgeführt von Marathon Ibbenbüren, mittlerweile eine schöne Tradition am Goethe darstellt. Dies wurde besonders von den ehemaligen Schülerinnen und Schülern unterstützt, die nach 2016 und 2017 wieder für das Team Goethe starteten.

Dieses Jahr bot aber noch weitere Highlights: mit 67 vorangemeldeten Schülerinnen und Schülern, Ehemaligen, Eltern und Lehrkräften stellte das Team Goethe die größte Teilnehmergruppe. Marathon Ibbenbüren honorierte diesen ersten Platz ausnahmsweise nicht mit einem Fass Bier, sondern mit einem Preisgeld von 120,-€, das zeitnah und bei gutem Wetter in ein Grillfest in unserem grünen Klassenzimmer investiert werden soll.

Zudem gelang es einem Schüler erstmals die magische 60min-Marke zu knacken: eine überragende Leistung von Jan Selchow aus der Jahrgangsstufe Q1.

Die zum Teil mühsame Vorbereitung bei Wind, Regen und Schnee während der kalten Jahreszeit zahlte sich schlussendlich aus, was auch die weiteren zahlreichen Podestplätze für das Team Goethe verdeutlichten.

Die erschöpften, strahlenden Gesichter nach dem Zieleinlauf – nicht nur beim Team Goethe – zeigten traditionell wieder: hier ist wirklich jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ein Gewinner!

In diesem Sinne freue ich mich schon jetzt auf eine Fortsetzung der Lauftradition des Team Goethes und auf die gemeinsame Teilnahme am Klippenlauf 2019.

Maik Paluschek